Umspannwerk Alexanderplatz

 

Umbau eines ehemaligen Umspannwerks in eine Event Location
Alexanderplatz, Berlin

Auszeichnung: Location Award 2014

Bauherr: Wahre Werte Umspannwerk Alexanderplatz Betriebsgesellschaft mbH, Berlin
BGF: 2.580 m²
Leistungsphasen: 1-8
Fertigstellung: 2013

 

Planungsansatz: den industriellen Charakter betonen

Der Alexanderplatz ist weltbekannt und einer der meistbesuchten Orte Berlins. Hier steht das Umspannwerk, ein Industriebau der 1960er-Jahre, den wir zu einer hochfunktionalen Event Location mit 1.200 Quadratmetern Veranstaltungsfläche umbauten. Unsere Aufgaben: Wir überholten die technischen Anlagen (Brandschutz, Schallschutz und Haustechnik), entfernten großflächig die Decken der Zwischengeschosse, um zweigeschossige Hallen mit Galerien umzusetzen. Das Gebäude statteten wir mit einem Fluchttreppenturm inklusive eines Aufzugs aus; zudem sanierten wir den Außenbereich und die Fassade.

Die Flächen des Umspannwerks erstrecken sich über vier Etagen und sind für Events mit bis zu 1.500 Gästen ausgelegt. Mit dem Innenausbau betonten wir den industriellen Charme des Gebäudes.

Das Erdgeschoss mit der Main Hall, dem 360°-Barbereich und der Trafobox, ist mit zwei fest installierten Bars und einem Garderobenbereich ausgestattet. Im ersten Obergeschoss befindet sich die Galerie und eine weitere Bar. Beide Ebenen sind über mehrere Stahltreppen miteinander verbunden und vielfältig nutzbar.

 

Vielfältig: die Inszenierungsmöglichkeiten für Corporate Events

Im zweiten und dritten Obergeschosses befindet sich die Conference Hall samt Galerie und Cateringbereich. Diese Eventfläche gibt über großflächige Fenster den Blick auf das Bahnviadukt frei. Durch den Zugang über die außenliegende Stahltreppe lassen sich die Flächen separat von den unteren Ebenen erschließen.

Der Fluchttreppenturm ist bespannbar und vielfältig medial bespielbar. Er grenzt den Vorplatzbereich räumlich vom hinteren Hof ab, damit dieser separat genutzt und bespielt werden kann.