Mark Twain Village Heidelberg

 

Wohnquartier
Baufelder A1-A3
Heidelberg

Wettbewerbsart: Mehrfachbeauftragung
Auslober: MTV Bauen und Wohnen GmbH & Co. KG, Heidelberg

1. Preis (12/2016)

 

Das Konzept: aufgelockerte Bebauungsstruktur, vielfältige Wohnformen

Stadtgärten Nord: So lautet der Markenname eines neuen Wohnquartiers, das im Mark Twain Village entsteht. Was kennzeichnet unser Bebauungskonzept für drei Baufelder des Quartiers? Eine u-förmige Gebäudezeile bildet jeweils einen lärmgeschützten Innenhof aus, welcher durch frei stehende Geschosswohngebäude und Stadthäuser ergänzt und gefasst wird.

Mit diesem Konzept folgen wir dem städtebaulichen Entwurf, der eine aufgelockerte Bebauungsstruktur sowie eine Vielfalt an Wohnformen vorsieht.

Die Wohnungen der u-förmigen Gebäudezeilen werden größtenteils im geförderten Wohnungsbau entstehen. Die Aufteilung der Gebäude kann, je nach Anforderung an den Wohnungsmix, variieren.

In den frei stehenden Geschosswohngebäuden sind großzügig gestaltete Eigentumswohnungen angelegt. Ergänzt werden die Baufelder durch gruppierte Stadthäuser, deren Grundrisse weitgehend identisch sind, jedoch aufgrund der unterschiedlichen Lage der Hauseingänge und der wechselnden Ausrichtung der Dachterrassen variieren.

 

Der Wettbewerb auf Competitionline.