Grünzug Nordost und BUGA 2023

 

Landschaftspark
Bundesgartenschau 2023
Mannheim

Wettbewerbsart: Städtebaulich-freiraumplanerischer Ideen- und Realisierungswettbewerb mit anschließender Mehrfachbeauftragung
Auslober: Stadt Mannheim
Wettbewerbsteam: Fischer Architekten GmbH, Mannheim, mit: RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten Bonn, Köln, Hamburg, Mannheim

1. Rang – freiraumplanerischer Teil (04/2016)

 

Die Beurteilung des Preisgerichts:

„Der Grünzug wird zum Landschaftspark mit großräumigem Atem. Lange Verbindungslinien sind dominant, sie verbinden sich jedoch in Teilräumen zu Loops, die auch Aufenthalte in ihnen nahe legen. Die weiten Durchbindungen sind sehr überzeugend und dennoch sind Qualitäten in den einzelnen Teilräumen deutlich herausgearbeitet. Der neue Landschaftspark bietet einen Rahmen, der eine BUGA aufnehmen kann, ohne als Eventraum geprägt zu werden. (…)

Die Übernahme von Grundstrukturen der Spinelli-Baracks ist besonders gut gelungen, sowohl bei der U-Halle als auch durch den Umgang mit Spuren des Hallen-Rasters, die als Sukzessionsflächen weiter erkennbar bleiben werden. Die weitere Nutzung der U-Halle ist sehr überzeugend, hier entstünde ein großes Nutzungspotential für die Bewohner der Stadt auch über die BUGA hinaus.

Die Eingänge des BUGA-Geländes sind gut situiert, die Seilbahn als Option konventionell, aber als Anbindung an den Luisenpark absolut sinnvoll. Eine BUGA lässt sich gut und sinnvoll in das Dauerkonzept integrieren, ohne große Rückbauarbeiten zu erzeugen. Die langen Wege werden immer an den Rändern geführt, es ergeben sich dadurch weiträumige offene Innenräume im Park. Zwischen Wegen und Bebauung entsteht dann eine langgezogene „Parkschale“ mit wechselnden Nutzungen und Optionen, die auch hier moderat bespielt wird und wohltuend nicht überinstrumentiert wird.

Die Eingriffe in den Aubogen sind gut überlegt, sie sollten topographisch nicht zu stark werden, damit die Figur des Bogens erhalten bleibt. Die Verfasser zeigen aber sehr nachvollziehbar und begründet, wie Aufstieg, Aufenthalt und Aussicht hier zu hohen räumlichen Qualitäten des Ortes führen. Terrasse und Café liegen sehr gut und führen zu Akzentuierungen an wenigen guten Stellen.”