Herzogenriedhalle Mannheim

 

Sporthalle am Herzogenriedpark Mannheim

Investorenwettbewerb
Bauherr: MWS Bauconsult Mannheim
ca. 1.500 Plätze
Wettbewerb: 2004

Der Entwurf für die neue 3-fach-Sporthalle am Herzogenriedpark in Mannheim nimmt in ihren Umrissen die Fläche der alten Carl-Diem-Halle ein. Der kompakte Gebäudekörper fügt sich in das bestehende Ensemble mit der Bibliothek und dem gemeinsamen Vorplatz ein.

Er zeigt eine fast geschlossene Seite nach Süden zur Stadt und eine großzügig geöffnete Seite zum nördlich gelegenen Park. Der Herzogenriedpark bildet somit quasi die Kulisse zum Geschehen in der Halle.

Die charakteristischen Dachsheds rhythmisieren den Gebäudekörper und bringen blendfreies Licht in die Hallentiefe. Das eindringende Tageslicht unterstützt den hellen Charakter, den die Materialien im Innenraum bestimmen. Weiß pigmentierte Holztöne der Tribünen und Prallwände harmonisieren mit hell gestrichenen Wand- und Deckenflächen und hellgrauen Bodenbelägen. Die anthrazit geputzten Fassadenflächen stehen im Kontrast zum Inneren und bieten eine Projektionsfläche für die davor stehenden Bäume. Die neutrale Farbgebung integriert den Gebäudekörper in die grüne Parklandschaft.

Der Zuschauerbereich für über 1400 Zuschauer wird als Umgang ausgebildet, so dass der Charakter einer kleinen Arena entsteht.