Eastsite V

 

Bürogebäude

Harrlachweg 6
Mannheim – Neuostheim

Bauherr: B.A.U. Bauträgergesellschaft mbH & Co.KG,  Mannheim

BGF: ca. 4.640 m²

Fertigstellung: 2014

EASTSITE V vervollständigt die südliche Seite des Platzes. Das Haus bildet gemeinsam mit EASTSITE IV eine Torsituation, welche

die Überleitung zum dahinter beginnenden Gewerbepark definiert. Der Bauabschnitt besetzt gleichzeitig

zeichenhaft die Ecke zur Hermsheimer Straße.

Bei EASTSITE V bilden einfache Lochplatten die Konstruktion und das formale Grundmotiv der Fassade.

Neben der ausgesuchten Materialität des verwendeten Betons mit einem Marmorgroßkorn und gestrahlten

Oberflächen belebt ein freies Fensterthema mit einem schmalen Pfeilervorsatz die strenge Grundkonzeption.

Die abgerundeten Ecken und Laibungen betonen die dynamische Geometrie des Baukörpers und transportieren

formal die städtebauliche Funktion des Hauses.

Herausforderung: fugenlose runde Ecken ohne Ansätze

Die Rundungen aller Eckelemente sollten stoßfugenfrei ausgeführt werden. Auch das Verstecken durch

Schattenfugen war nicht akzeptabel. Der Lösungsansatz für die Problemstellung war die Vorbetonage von

viertelkreisförmigen Einliegern in die liegenden Schalungen. Diese wurden dann in einem zweiten Arbeitsschritt

in die Elementplatten eingebaut.